Bisherige Ausstellungen der Galerie

16. Februar 2019

Simon Rosenthal

VERNISSAGE der Einzelausstellung von SIMON ROSENTHAL

Die Eröffnungsrede hält Frau Dr. Karin Müller-Kelwing, Kunsthistorikerin, Dresden
Musikalisches Programm: Michael Kiedaisch – Vibrafon/Perkussion

Der junge Dresdener Künstler Simon Rosenthal fasziniert mit seiner unverwechselbaren Farbigkeit und seinen Themen – Mythologie – Politik und Psychologie. Sie entspringen der intellektuellen Auseinandersetzung mit unserer Zeit, beleuchten aktuelle gesellschaftliche Diskurse und reflektieren – obwohl verschlüsselt – das Heute.

15. September 2018

Arnulf Rainer

Mariposa-Impressionen zum 25-jährigen Jubiläum des Kulturprojekts

Das Kulturprojekt Mariposa wird 25 Jahre alt. Aus den Beständen der Galerie zeigen wir deshalb die „Mariposa-Serie“ von Arnulf Rainer aus 2003 – alles Unikate – Scans von Rainer-Fotos, die er individuell übermalt hat. Arnulf Rainer war einer der Künstler, die Hans-Jürgen Müller schon Anfang ab den 60er Jahren ausgestellt hat. In der langjährigen Freundschaft hat Rainer dann auch die Entwicklung von Mariposa vor Ort miterlebt. Aus seinem Atelier auf Teneriffa kommt er immer wieder, um den Fortschritt zu erleben und zu dokumentieren. Wir freuen uns sehr, Ihnen diese Serie zeigen zu dürfen.

25. November 2017 bis 24. März 2018

BLALLA W. HALLMANN

Blalla W. Hallmann würde man heute unter „OUTSIDER-KUNST“ einordnen. ICH würde ihn den „Dix“ unserer Zeit nennen wollen… Gezeigt werden Bilder, Gouachen und Grafik. – Dauer der Ausstellung bis zum 24. März 2018 – Öffnungszeiten Di-Sa 15-19 h und nach Vereinbarung

BLALLA W. HALLMANN
…der „Dix“ der Gegenwartskunst ….
mit Arbeiten auf Leinwand, Radierungen, Gouachen

17. August 2017 bis August 2018

Heinz-Josef Mess

Solo-Schau: Heinz-Josef Mess

 

Mitten in der Sommerpause laden wir Sie zur Vernissage und in die Ausstellung mit Werken des Kölner Künstlers Heinz-Josef Mess ein.Wir zeigen Arbeiten auf Leinwand und Papier aus mehreren Jahren und freuen uns auf Ihren Besuch

15. Juli bis 18. November 2017

Matthias Beckmann

Matthias Beckmann sieht MARIPOSA und illustriert das Buch von Hans-Jürgen Müller: „Reflexionen, die sich lohnen“

18. März bis 24. Juni 2017

René Kanzler

René Kanzler – „The Production of Imagic Space“

Prof. Manfred Schmalriede zu den Arbeiten von René Kanzler

11. März bis 20. Mai 2017

Haralampi G. Oroschakoff

Haralampi G. Oroschakoff – – „Doppelkreuz“
Ausstellung und Buchpräsentation | Finissage: 20. Mai 2017, 16-20 Uhr

22. Oktober 2016 bis 31. Januar 2017

PHILIP STOLL

Perceiving Life in the 21st Century
Erste Einzelausstellung in Deutschland

21. April bis 25. August 2017

Ludwig Großmann

Vernissage Ludwig Großmann | Große Online-Ausstellung

Einführung Prof. Dr. Johanns Meinhardt, Tübingen
Die Ausstellung läuft bis zum 25. August 2018.
Wir zeigen außer Arbeiten auf Papier auch kleine Arbeiten auf Leinwand und freuen uns sehr auf Ihren Besuch.

26. November 2016 bis 04. März 2017

Rares für Bares

Rares für Bares – Zeitgenössische und ethnologische Kunst, Kunstgewerbe und Design

Musikalische Leckerbissen serviert Michael Kiedaisch, Vibraphone + Percussion, zwischen 17 und 18.30 Uhr. Er ist Jazzer, Komponist und Percussionist und kommt aus Freiburg. Ein Musiker zwischen Neuer Musik und Jazz – experimentierfreudig und unkonventionell, der auch an verschiedenen Hochschulen lehrt.

23. Juni 2016

Gerhard MANTZ

„Die Wälder, Meere und Himmel auf den Bildern von GERHARD MANTZ sind unerreichbar, aber nicht unvorstellbar“, schreibt Georg Leisten in der Stuttgarter Zeitung (27.5.16) über unsere aktuelle Ausstellung „Computersimulationen“ in der Stadt-Galerie. „Ihre gedanklichen Entsprechungen finden sie in einem Raum, der grenzenloser ist als das Universum: in der Fantasie des Künstlers“.

Wir laden Sie und Euch ganz herzlich auf DONNERSTAG, 23. Juni, 18-21 Uhr, zu einem sommerlichen Abend in die Ausstellung ein – Zeit für gute Gespräche in kunstvoller Umgebung.

14. November 2015 bis 16. April 2016

Heike Neumeister

Vernissage „Zartweiß“ – Heike Neumeister

Pastellfarbige, geschichtete Material-Kompositionen machen Weiß in allen seinen Nuancen greifbar. Weiß bildet den Schwerpunkt des Werks von Heike Neumeister, das dem abstrakten Expressionismus zuzuordnen ist.
Die Galerie A®tlantis Stuttgart stellt in einer Einzelausstellung in ihrer Stadt-Galerie die in Deutschland noch wenig bekannte Künstlerin vor. Die gebürtige Stuttgarterin, die seit vielen Jahren in New York lebt und arbeitet, ist promovierte Biologin. Inspiriert von ihren ästhetischen Erfahrungen in der wissenschaftlichen Arbeit wie auch von intensiv erlebten Lebensmomenten, hat sie einen eigenen Bildkosmos entwickelt.

Kunsthistorikerin RICARDA GEIB führt in die Ausstellung ein.
DIE KÜNSTLERIN IST ANWESEND.

FINISSAGE – „Zartweiß“

Subtile, pastellfarbige, geschichtete Material-Kompositionen machen Weiß in allen seinen Nuancen greifbar. Weiß bildet den Schwerpunkt des Werks von Heike Neumeister, das dem abstrakten Expressionismus zuzuordnen ist.

Die Galerie A®tlantis Stuttgart stellt in einer Einzelausstellung in ihrer Stadt-Galeriedie in Deutschland noch wenig bekannte Künstlerin vor. Die gebürtige Stuttgarterin, die seit vielen Jahren in New York lebt und arbeitet, ist promovierte Biologin. Inspiriert von ihren ästhetischen Erfahrungen in der wissenschaftlichen Arbeit wie auch von intensiv erlebten Lebensmomenten hat sie einen eigenen Bildkosmos entwickelt.

12. Mai 2016

Gerhard MANTZ

VERNISSAGE – Der Künstler ist anwesend.
Donnerstag, den 12. Mai 2016, von 16 bis 21 Uhr

Bei den Landschaften und Abstraktionen, die das Werk des in Berlin lebenden Künstlers Gerhard Mantz kennzeichnen, handelt es sich immer um Computersimulationen. „Über das Landschafts-Sujet lassen sich Gefühle und Stimmungen beim Betrachter auslösen, die ihm schnell einen emotionalen Zugang ermöglichen. Auf den ersten Blick gleichen die Computer-Simulationen Fotos von realen Räumen, realen Landschaften. Der Grad an Realismus ist jedoch minimal gehalten, gerade genug, den Betrachter zu verführen“, schreibt er selbst.

18. Oktober 2015 bis 30. April 2016

Tobias Hauser

Vernissage „STARS“ – Werkschau von Tobias Hauser

Über Jahrzehnte haben die Galeristen Helga und Hansjürgen Müller die Entwicklung des Werks des Berliner Künstlers Tobias Hauser begleitet. Die Werkschau schlägt den Bogen seit der ersten gemeinsamen Ausstellung 1992. Gezeigt werden Arbeiten aus allen Schaffensphasen der letzten 25 Jahre.
Hauser ist ein Philosoph und politischer Künstler, der gesellschaftliche Zustände kritisiert. Studiert hat er von 1979 bis 1983 an der ABK Stuttgart bei A. Hrdlicka und Sonderborg. Seine Werke sind in der Region u.a. in der Staatsgalerie Stuttgart, der Daimler Collection und im Park der Villa Merkel in Esslingen zu sehen.

FINISSAGE „STARS“, Ausstellung von TOBIAS HAUSER

Zum Abschluss der großen One-man-Show „STARS“ des Berliner Künstlers TOBIAS HAUSER lädt die Galerie Artlantis herzlich in ihren Schau-Raum in Untertürkheim ein.

Los geht´s um 16 Uhr. Der Künstler ist anwesend!

31. Mai 2014

HIDDEN TREASURES II

Kunst mit Fotografie, Digital Painting, Maschinenmalerei-Neo-Pointilismus.